Skip to main content

T.I.P. Hauswasserwerk im Test bzw. Vergleich - Finden Sie jetzt Ihr bestes T.I.P. Hauswasserwerk

Das T.I.P. steht für Technische Industrie Produkte GmbH und dieser Hersteller hat seinen Sitz in Waibstadt. Seit mehr als 40 Jahren ist T.I.P. nun mit einer der führenden Hersteller von Wasserpumpen. Neben Teichpumpen findet man auch T.I.P. Hauswasserautomaten und die T.I.P. Hauswasserwerke.

Neben einer hohen Qualität ist das Hauswasserwerk von T.I.P. auch sehr günstig, denn die Preise beginnen bereits bei unter 100€.



T.I.P. 31188 HWW 3600

109,99 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. 31155 HWW Inox 1300 Plus F

195,58 € 287,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWA INOX 3000

101,99 € 139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 900/25

103,90 € 132,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 1000/25 Plus F

134,99 € 184,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 3000 INOX

176,99 € 184,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 4500 Inox Edelstahl

199,90 € 234,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 1200/25

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtPreis prüfen

Welche Art von Pumpen stellt T.I.P. her?

T.I.P. Hauswasserwerk HWW 3600 IT.I.P. stellt neben Hauswasserwerken auch Hauswasserautomaten mit Druckschalter her. Der Druckschalter arbeitet hierbei vollautomatisch und überwacht den Wasserdruck in der Brauchwasserleitung. Diese zusätzliche Leitung kann die WC-Spülung, Waschmaschine oder den Gartenschlauch/Gartensprinkler mit günstigem Regen- oder Grundwasser aus einem Brunnen oder Regenwasserzisterne versorgen.

Bei dem Hauswasserwerk von T.I.P. dient der Druckbehälter als Wasserspeicher. Die Größe variiert dabei je nach Modell zwischen 18 und 24 Liter. Vorteil hierbei ist, dass bei einer kleineren Wasserentnahme nicht immer sofort die Wasserpumpe anläuft. Das spart Strom und mindert den Verschleiß der Pumpe.

Was ist der Unterschied zwischen Hauswasserwerk und Hauswasserautomat bei T.I.P.?

Wie bereits erwähnt. unterscheiden sich ein Hauswasserautomat von T.I.P und ein T.I.P. Hauswasserwerk durch den Druckkessel. Diesen besitzt der Automat nicht, er überwacht aber trotzdem durch den eingebauten Druckschalter den Wasserdruck. Der Druckkessel ist eine Art Wasserspeicher, was den Vorteil hat, dass die Wasserpumpe nicht ständig bei kleineren Wasserentnahmen anlaufen muss. Durch den aufgebauten Wasserdruck im Kessel wird zuerst das Wasser verbraucht und dann erst springt die Pumpe an.

T.I.P bietet verschiedene Hauswasserwerke sowie Hauswasserautomaten an. Sie unterscheiden sich in der Leistung sowie Ausführung in Stahlblech oder Edelstahl. Das Stärkste bietet mit einer Förderleistung von bis zu 4.350 Liter pro Stunde und 5,0 bar oder 50 Meter Förderhöhe eine sehr gute Leistung. Damit lassen sich auch mehrstöckige Gebäude problemlos mit kostengünstigem Brauchwasser versorgen.

Das Pumpengehäuse besteht entweder aus stabilem Druckguss oder hochfestem Edelstahl das nicht rostet.

Was wird bei T.I.P. mitgeliefert?

Im Lieferumfang ist wie bei den meisten anderen Herstellern auch, kein Ansaugschlauch dabei. Dieser muss immer entsprechend der Entfernung zur Zisterne oder Brunnentiefe gesondert bestellt werden. Bei einigen Modellen ist aber bereits ein Vorfilter zur Wasserreinigung installiert. T.I.P. bietet zudem für alle anderen Wasserpumpen auch einen extra Vorfilter an.

Die Hauswasserwerke von T.I.P. verfügen über auch einen Überlastungsschutz. Sollte der Pumpenmotor zu heiß werden, dann schaltet die Elektronik den Motor automatisch ab. Bei einigen Druckschaltern lässt sich der Einschalt- und Abschaltdruck zusätzlich anpassen. Durch ein Manometer lässt sich der Wasserdruck im Druckkessel sehr genau ablesen.

Die Funktionen, Verarbeitung und Qualität

Funktionsweise bei T.I.P.Seit mehr als 40 Jahren genießt der Hersteller einen guten Ruf zuverlässige Wasserpumpen zu bauen. Die Verarbeitung ist gut und die verwendeten Komponenten machen ebenfalls einen soliden Eindruck. Einige Druckschalter lassen sich sogar den Bedürfnissen nach optimieren und anpassen.

Die Installation ist durch ein fertiges Anschlusskabel mit Schuko-Stecker sehr einfach. Zur Inbetriebnahme braucht nur der Ansaugschlauch gemäß der Brunnentiefe sowie die Brauchwasserleitung angeschlossen werden.

Lässt sich eine Waschmaschine, WC-Spülung oder die Gartenbewässerung mit kostengünstigem Brauchwasser durch ein T.I.P. Hauswasserwerk betreiben?

Da die Hauswasserwerke und Hauswasserautomaten über einen automatischen Druckschalter verfügen, kann man problemlos die Waschmaschine, WC-Spülung oder die Gartenbewässerung durch kostengünstiges Brauchwasser aus einem Tiefbrunnen oder einer Zisterne versorgen.

Aufgrund der Ansaughöhe von 8 Metern darf der Brunnen bis zu maximal 8 Meter Tiefe haben. Durch die leistungsstarken Pumpen, entweder mit Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff, Druckguss oder Edelstahl, lassen sich Förderhöhen bis zu 50 Meter erzielen. So lassen sich sogar mehrstöckige Häuser mit kostengünstigem Brauchwasser aus Regenwasser-Zisternen oder Tiefbrunnen versorgen.

[ratings]