Skip to main content

Hauswasserwerk

Worauf beim Kauf eines Hauswasserwerkes geachtet werden muss haben wir hier einmal genauer aufgeführt. Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten zu beachtenden Punkte:

  • Installation und Handhabung
  • Ausstattung
  • Druckkesselgröße
  • Leistung des eingebauten Motors
  • Qualität und Verarbeitung des Materials

Wir haben die wichtigen Punkte bei allen Hauswasserwerken getestet und in unseren Testberichten ausgeführt:



Einhell GC-WW 1046 N

139,02 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Metabo HWW 6000/25 Inox

375,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Einhell GE-WW 9041 E

198,23 € 249,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Grundfos SCALA2 3-45 AKCCDE (10bar, 230V, Kabel: 2m)

394,00 € 425,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Einhell GC-WW 1250 NN

149,99 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Einhell GE-WW 5537 E

145,11 € 169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. 31188 HWW 3600

109,99 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. 31155 HWW Inox 1300 Plus F

195,58 € 287,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Metabo HWW 9000/100 G

741,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
AL-KO 112443 HWF 1000

311,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 900/25

103,90 € 132,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 1000/25 Plus F

134,99 € 184,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 3000 INOX

176,99 € 184,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 4500 Inox Edelstahl

199,90 € 234,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
T.I.P. HWW 1200/25

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtPreis prüfen
Metabo HWW3300/25G

139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Metabo HWW 4500/25 Inox

178,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Metabo HWW 4000/25 G

161,15 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Güde HWW 3100 K

75,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Güde 94191 MP/5A 24 LT

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 5000/5 eco Inox Premium

289,00 € 329,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 5000/5 eco Comfort

274,71 € 289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 4000/5 eco Comfort

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 3000/4 eco Classic

144,00 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Einhell GC-WW 6538

79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
AL-KO HW 4500 FCS Comfort

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen

Hauswasserwerke werden von Haushalten benötigt, die das Nutzwasser aus einem eigenen Brunnen oder einer Regenwassersammelanlage beziehen. Dabei besteht die Aufgabe des Hauswasserwerkes in der Aufrechterhaltung des Wasserdrucks an den Wasserentnahmestellen. Drei Komponenten des Hauswasserwerkes sind wichtig:

  1. Dazu gehört zunächst einmal die Pumpe selber, die zur Beförderung des Wassers aus dem Vorratsbehälter zuständig ist. Die eingebauten Pumpen der verschiedenen Hauswasserwerke unterscheiden sich in Abhängigkeit von den bestehenden Anforderungen.
  2. Ebenfalls sehr wichtig und zur Standardausstattung gehörig, der Druckausgleichsbehälter, hierbei handelt es sich um einen geschlossenen Behälter mit einer Membrane. Diese Membrane trennt das Wasser vom jeweiligen Druckmedium ab.
  3. Die dritte wichtige Komponente des Hauswasserwerkes ist die Drucksteuerung. Diese sorgt für das automatische, druckabhängige An- und Abschalten der Pumpe und macht das Hauswasserwerk so zu eine vollautomatisch arbeitenden Wasserpumpe.

Wie funktioniert ein Hauswasserwerk?

Beim Hauswasserwerk wird zunächst einmal das Wasser von der Pumpe in den Druckausgleichsbehälter befördert, was zu einer Komprimierung des Gases hinter der Membran führt. Wenn der voreingestellte Maximaldruck der Regelelektronik erreicht wird, schaltet sich die Pumpe aus. Wird an einer Zapfstelle das Wasser entnommen, wird dieses durch das komprimierte Gas im Druckkessel herausgedrückt und dadurch sinkt der Druck im Kessel wieder ab. Wenn jetzt der ebenfalls voreingestellten Minimalwert erreicht ist, wird von der Drucksteuerung ein Signal zum Anspringen des Pumpenmotors gegeben. Der Vorteil von Hauswasserwerken ist, dass durch den Druckausgleichsbehälter der Wasserdruck an den Entnahmestellen weitgehend konstant ist. Das bedeutet, dass beim Öffnen einer Entnahmestelle immer Wasser fließt und nicht erst von der Pumpe herangeschafft werden muss. Da die Pumpe des Hauswasserwerks immer automatisch an- und ausgeschaltet wird, spart ein Hauswasserwerk auf lange Sicht gesehen auch effektiv Strom.

Das Material

Einige Hersteller von Hauswasserwerken verwenden unter anderem das kostengünstige, aber durchaus sehr robuste Hartplastik. Aus Kunststoff besteht am Ende jedoch meist nur das äußere Gehäuse. Das Pumpengehäuse und der Druckkessel sind im Idealfall aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, um so eine hohe Sicherheit und eine zuverlässige Arbeitsweise zu gewährleisten.

Leistungsmerkmale und deren Bedeutung

Wichtig ist die Motorleistung des Hauswasserwerkes und sie sollte im Idealfall hoch genug sein, um auch mehrere Wasserabnahmestellen gleichzeitig mit einem ausreichend hohen Wasserdruck zu versorgen. Ein Zurückfließen des Wassers kann durch einen entsprechenden Rückflußverhinderer erreicht werden. Alle unsere getesteten Hauswasserwerke sind für Förderhöhen zwischen 35 und 55 Meter ausreichend.

Die integrierte Pumpe der Hauswasserwerke sollte einen hohen Wirkungsgrad haben und dabei gleichzeitig möglichst wenig Strom verbrauchen. Auch die Geräuschentwicklung sollte sich im Rahmen bewegen, da sonst der Betrieb zu störend sein kann. Ein gutes Motorsteuersystem schaltet die Pumpe automatisch ab, damit ein Trockenlauf verhindert wird, fehlt eine solche Schutzvorrichtung kann der Trockenlauf bei der Pumpe erhebliche, zum Teil irreparable Schäden hervorrufen. In diesem Fall würden die hydraulischen Elemente so stark beschädigt werden, dass die Reparaturkosten den Kauf eines Neugerätes übersteigen könnten.

Mobiler Einsatz oder Festinstallation

Alle Hauswasserwerke können entweder fest installiert oder mobil eingesetzt werden. Ein Hauswasserwerk mit Druckkessel ist aufwendig und unhandlich zu transportieren. Wenn der Einsatzort häufig gewechselt wird, ist der Kauf eines Hauswasserautomaten wesentlich vorteilhafter. Die Installation gestaltet sich aber in beiden Fällen relativ einfach und geht schnell.

Fazit

Wenn kleinere Wassermengen mit einem gleichbleibendem Druck benötigt werden, wie z.B. bei einer Toilettenspülung oder Waschmaschine, ist ein Hauswasserwerk die richtige Option. Wir haben etliche Hauswasserwerke verglichen und in unserem Hauswasserwerk Test auf Herz und Nieren geprüft. Hersteller wie AL-KO, Einhell, Gardena, Güde, Metabo, T.I.P. oder Ultrantura bieten die passenden Geräte für den Hausgebrauch an.