Skip to main content

Gardena Hauswasserwerk

Gardena LogoDer bekannte Gartengeräte-Hersteller Gardena hat seinen Sitz in Ulm und ist seit 2006 ein Tochterunternehmen der ebenfalls sehr bekannten Husqvarna Gruppe. Gardena stellt neben Gartengeräte auch die beliebten Gardena Hauswasserwerke sowie Gardena Hauswasserautomaten her. Diese besitzen einen sehr guten Ruf und arbeiten stets zuverlässig.



GARDENA Classic 3000/4

82,98 € 87,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 6000/6E LCD Inox

352,80 € 379,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena Premium 6000/6E Inox

352,80 € 379,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena Comfort 4000/5E

239,99 € 254,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena Comfort 5000/5E

228,00 € 309,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 5000/5 eco Inox Premium

285,98 € 329,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 5000/5 eco Comfort

252,76 € 289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 4000/5 eco Comfort

216,50 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen
Gardena 3000/4 eco Classic

144,00 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BerichtBei kaufen

Welche Art von Pumpen stellt Gardena her?

Gardena HauswasserwerkDas Gardena Hauswasserwerk arbeitet dank der automatischen Druckschalter eigenständig. Das gleiche gilt für das Gardena Hauswasserwerk. Der Druckschalter kontrolliert dabei ständig den Wasserdruck in der Brauchwasserleistung. Fällt dieser unter einen bestimmten Wert, etwa wenn die Wasserspülung der Toilette oder die Wasserzufuhr der Waschmaschine einschaltet wird, springt die Wasserpumpe automatisch an.

Der Druckbehälter dient hierbei als Wasserspeicher und hat den Vorteil, dass die Wasserpumpe nicht so häufig wie bei dem Hauswasserautomaten von Gardena eingeschaltet werden muss. Das vermindert den Verschleiß der Pumpe und spart zudem noch Strom.

Was ist der Unterschied zwischen einem Gardena Hauswasserwerk und Gardena Hauswasserautomat?

Grundsätzlich unterscheiden sich Automat und Hauswasserwerk dadurch, dass der Automat keinen Druckkessel besitzt. Der Druckkessel ist allerdings vorteilhaft, denn er dient als eine Art Wasserspeicher. Wird nur eine geringe Menge Wasser aus der Brauchwasserleitung entnommen springt die Wasserpumpe nämlich nicht an.

Das Gardena Hauswasserwerk gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Leistungsklassen. Je nach Modell kann das Hauswasserwerk von Gardena Hauswasserwerk bis zu 4.500 Liter Wasser pro Stunde befördern. Noch leistungsstärker sind die Hauswasserautomaten von Gardena, die eine Förderleistung von bis zu 6.000 Liter pro Stunde haben.

Förderhöhe bei Gardena HauswasserautomatenMit einer Förderhöhe von bis zu 55 Metern lassen sich sogar höhere Gebäude mit Brauchwasser aus dem Brunnen oder der Zisterne versorgen. Die Brunnentiefe darf dabei bis zu 8 Meter betragen.

Die Gardena Inox Serie besitzt zudem ein Pumpengehäuse aus Edelstahl und bei dem Hauswasserwerk der Inox Serie ist des Druckkessel ebenfalls aus Edelstahl. Edelstahl rostet nicht und ist besonders langlebig. Der Druckkessel selbst dient als Speicher für das Wasser und besitzt ein Volumen von ca. 24 Liter. Werden kleinere Mengen an Wasser entnommen, springt nicht immer gleich die Wasserpumpe an und spart somit Strom.

Was wird bei dem Gardena Hauswasserwerk mitgeliefert?

Schlauch im Lieferumfang bei GardenaDie Hauswasserwerke von Gardena sind so konstruiert, dass bereits ein Vorfilter einbaut ist. Das macht die Montage eine extra Vorfilters, wie das bei anderen Herstellern üblich ist, überflüssig. Der Filter reinigt das Wasser aus der Zisterne oder dem Brunnen von Schwebeteilchen, Sand oder anderen Verunreinigungen und sorgt dafür, dass diese nicht die Pumpe schädigen. Auch kann sich kein Sand im Druckkessel ablagern und dies schützt ebenfalls vor teuren Reparaturen.

Die Lieferung erfolgt in der Regel ohne Ansaugschlauch, dieser muss entsprechend der Brunnentiefe gesondert bestellt werden. Hier gleich an das Rückschlagventil denken welches verhindert, dass Brunnenwasser wieder in den Brunnen zurückläuft wenn das Hauswasserwerk von Gardena nicht arbeitet. Weiterer Vorteil ist, dass das Brunnenwasser schneller angesaugt wird und das Gerät somit wesentlich effektiver arbeitet.

Ein Trockenlaufschutz und Überlastungsschutz verhindert zudem Schäden an der Pumpe. Der Druck lässt sich hierbei mittels Manometer überwachen.

Die Funktionen, Verarbeitung und Qualität von Gardena

Hochwertige VerarbeitungGartengeräte von Gardena haben einen sehr guten Ruf und halten sehr lange. Das gilt selbstverständlich auch für die Hauswasserwerke von Gardena. Es werden nur hochwertige Komponenten wie Druckschalter, Motoren und Membranen verwendet. So hat der Kunde lange Freude an seinem Gerät.

Durch die intelligente Eco-Steuerung lässt sich bis zu 15% Energieeinsparung erzielen. Insgesamt ist der Druckschalter ein sehr wichtiges Bauteil, daher lassen sich die Anschalt- und Abschaltpunkte bei einigen Modellen sogar individuell einstellen.

Bei dem Hauswasserautomat von Gardena lässt sich sogar eine bestimmte Wassermenge einstellen. Ist diese erreicht, dann schaltet die Pumpe automatisch ab. Der Anschluss des Gardena Hauswasserwerks ist auch sehr einfach, denn die Stromversorgung erfolgt durch einen haushaltsüblichen Schuko-Stecker.

Lässt sich eine WC-Spülung, Waschmaschine oder die Gartenbewässerung mit Gardena Hauswasserwerken betreiben?

Selbstverständlich kann mit das Hauswasserwerk von Gardena auch die WC-Spülung, Waschmaschine oder auch die Gartenbewässerung mit Brauchwasser aus einem Brunnen oder Zisterne versorgen. Der Druckschalter dient dabei zur Überwachung des Wasserdrucks. Wird Brauchwasser entnommen, etwa durch Betätigung der WC-Spülung, schaltet sich die Wasserpumpe ein.

Hauswasserwerke von Gardena erreichen einen Druck bis zu 5,5 bar und somit eine Förderhöhe von bis zu 55 Meter. Mit dieser Leistung lassen sich sogar mehrstöckige Häuser mit kostengünstigem Brauchwasser aus Brunnen oder Zisterne versorgen.

[ratings]